Uhr im Sand

Wie lange dauert es bis eine Frau kommt?

Wie lange es dauert, bis eine Frau kommt, ist eine Frage, die sich vermutlich jeder Mann schon einmal in seinem Leben gestellt hat. Sicher weisst du, dass man diese Frage nicht pauschal beantworten kann, da jede Frau individuell ist. Dennoch gibt es Studien dazu, die verraten, wie lange eine Frau durchschnittlich zum Orgasmus braucht.

Pärchen küsst sich

Wie lange brauchen Frauen um zu kommen?

Im Durchschnitt benötigen Frauen 10-20 Minuten um zu kommen. Natürlich gibt es Frauen, die früher kommen, und auch Frauen, die länger brauchen.

Zu dieser Erkenntnis sind (laut diesem Artikel bei wunderweib.de) die Forscher Masters und Johnson in den 60er Jahren gekommen. Männer sollen hingegen nur 2-3 Minuten brauchen, um zum Orgasmus zu kommen.

Wie befriedige ich meine Freundin richtig?

Damit eine Frau schneller bzw. öfter zum Orgasmus kommt, musst du als Mann einige Dinge beachten.

Die meisten Frauen kommen nicht durch vaginale Penetration zum Höhepunkt

Setze deine Hände richtig ein – Das Lustzentrum der Frau befindet sich im Kitzler, wenn du dich diesem nicht widmest, wirst du eine Frau nur schwer (bzw. gar nicht) zum Orgasmus bringen.

Das bedeutet aber nicht, dass du dich nur noch ihm widmen sollst, ganz im Gegenteil. Frauen sind in diesem Bereich sehr empfindlich, weswegen du unbedingt auf ihre Reaktionen achten musst um sie richtig zu befriedigen. Wenn du dir unsicher bist, kannst du deine Freundin auch einfach fragen, ob ihr deine Stimulationen gefallen

Generell solltest du Abwechslung reinbringen und dich auch den äußeren Schamlippen und Oberschenkeln widmen, ihren Bauch küssen, und schauen auf was sie positiv reagiert. Wenn du den Kitzler mit deinen Händen stimulierst, achte unbedingt darauf, das dieser schön feucht ist. Natürlich kannst du auch deine Zunge zur Hilfe nehmen.

In diesem Video erfährst du, welche Möglichkeiten es gibt, um die Klitoris deiner Freundin zu stimulieren:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kleiner Tipp an dieser Stelle: Beobachte deine Freundin dabei, wie sie es sich selbst besorgt. Versuche ihre Bewegungen zu kopieren, sie weiss schließlich am besten, was ihr gefällt.

Sollte sie ihre Finger während des Geschlechtsverkehrs nicht benutzen, kannst du ihr sagen, dass du es geil finden würdest, wenn sie das machen würde. Das sorgt nicht nur dafür, dass sie durch ihre eigene Stimulation schneller kommt, sondern auch dafür, dass du beim nächsten mal genau weisst, was du machen musst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du selbst solltest üben, länger durchzuhalten

Wie wir bereits weiter oben festgestellt haben, brauchen Frauen durchschnittlich viel länger um zum Orgasmus zu kommen. Das bedeutet umgekehrt, dass du daran arbeiten solltest, im Bett länger durchzuhalten.

Was du machen kannst, um deinen Orgasmus hinauszuzögern, das erfährst du in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn es dich belastet, deine Freundin nicht richtig befriedigen zu können, kannst du gerne mal einen Urologen darauf ansprechen, der dir sicher dabei helfen kann, im Bett länger durchzuhalten. Das sollte dir auch nicht unangenehm sein, du bist nicht der erste, der gerne länger im Bett durchhalten möchte.

Wenn es dir dennoch unangenehm ist, kannst du auch den Online-Kurs der Sexualpädagogin Anja Drews* absolvieren. Dort lernst deine Orgasmen besser zu kontrollieren und somit mehr Spaß im Bett zu haben.

Natürlich ist es auch hilfreich, wenn deine Freundin ihren Körper besser kennenlernt, um ihren Orgasmus gezielter steuern zu können (z.B. durch Beckenbodentraining). In einer harmonischen Beziehung sollten sich beide Partner gleichviel Mühe beim Sex geben, im Endeffekt profitieren ja beide davon.

Manche Frauen können sich nicht gut fallen lassen

Gerade zu Beginn des Kennenlernens können sich manche Frauen nicht richtig fallen lassen, weswegen der Sex beim ersten Date bspw. nicht immer der beste ist. Man hat noch nicht genug Vertrauen zum Gegenüber aufgebaut und möchte ohnehin alles richtig machen, um dem anderen zu gefallen.

Mann küsst Frau

Das führt zwangsläufig aber dazu, dass man verkrampft und zu viel in seinem Kopf hängt. Da der Orgasmus aber vor allem im Gehirn stattfindet, sollte dieses den Akt genießen können. In diesem Beitrag erfährst du, was beim Orgasmus im Gehirn passiert (brigitte.de).

Damit eine Frau sich fallen lassen kann, braucht es jede Menge Vertrauen. Gib ihr das Gefühl, das sie sich bei dir für nichts schämen muss, und zeig ihr, wie sehr du ihren tollen Körper begehrst. Eine tolle Beziehung zu führen, in der beide sich einbringen, ist die Basis für tollen partnerschaftlichen Sex. Hier findest du tolle Unternehmungen für Paare, die euch näher zusammenbringen.

Ausgiebiges Vorspiel

Umso mehr Zeit du dem Vorspiel widmest, umso schärfer machst du deine Freundin. Das wird dazu führen, dass sie bereits in Fahrt gekommen ist, bevor du in sie eindringst. Somit ist es wahrscheinlicher, dass du durchhältst, bis sie kommt.

Neue Stellungen ausprobieren

Probiere im Bett neue Stellungen aus. Vielleicht ist die ein oder andere Position dabei, die deiner Freundin den Verstand rauben wird. Manchmal ist es nämlich entscheidend, in welchem Winkel du deine Freundin befriedigst.

Kommuniziert miteinander

Kommunikation ist das A und O in einer Beziehung. Doch bei vielen Paaren hört die Kommunikation im Bett auf. Ein großer Fehler! Wenn man die Körpersprache seiner Partnerin lesen kann, ist das vielleicht nur halb so wild, doch das ist nicht immer ganz so einfach.

Viel besser ist es seine Partnerin zu fragen, was ihr gefällt und was sie so richtig scharf macht. Mit ein bisschen Vertrauen öffnet sie sich dir und du erfährst Dinge, die eurem Sex richtig Feuer verleihen werden!

Wer weiss, vielleicht möchte sie auch gerne einen Fetisch ausleben, den sie sonst noch niemanden anvertraut hat?