MeetMe im Test

Noch nie von MeetMe gehört? Kein Wunder, die Dating App ist auch eher unbekannt. Ich habe mir die App angeschaut, täglich benutzt und zeige dir hier meine Erfahrungen mit MeetMe.

Was ist MeetMe für eine App?

Auf dem ersten Blick eine stinknormale Dating AppVom Aufbau her ist MeetMe vergleichbar zu allen anderen Dating Apps. Das stört mich jedoch gar nicht, denn schließlich ist ein cooles Design nur ein Bonus. Wir möchten auf der Plattform Frauen kennenlernen, denn darum geht es schließlich. Also, was hat die App drauf?

Besonderheiten & coole Funktionen

Die Live – Funktion

Du hast die Möglichkeit Live online zu gehen. Dafür klickst du lediglich auf das Kamera Symbol und schon geht’s los. Andere Nutzer haben jetzt die Möglichkeit deinem Live Chat beizutreten und dir Nachrichten zu schreiben, die von allen gelesen werden können.

Natürlich kannst auch du anderen Live Übertragungen beitreten und dich, wenn du Lust hast, im Chat beteiligen. Die Nutzer, die sich im Chat befinden, sind für alle sichtbar.

Ich muss sagen, dass diese Funktion schon ziemlich Spass machen kann, wenn man dem richtigen Chat beitritt. Allerdings sind viele Leute aus dem englisch sprachigen Raum unterwegs, Nutzer aus Deutschland sind eher selten vertreten.

Die Fan – Funktion

Hier habt ihr die Möglichkeit andere Nutzer zu liken. Wenn du z.B. ein Like erhälst, bekommst du dieses nicht direkt angezeigt, sondern musst es spielerisch herausfinden. So funktioniert das Spiel:

Dir werden 12 User angezeigt, aus denen du 5 auswählen kannst, von denen du denkst, sie hätten dich geliket. Wenn du die richtige Person errätst, dann kannst du sie anschreiben. An dieser stelle muss ich sagen, dass meistens nur Frauen aus asiatischen Ländern vorgeschlagen wurden. Ist zwar ganz nett mal eine englische Unterhaltung zu führen, mehr aber auch nicht. Wenn so eine Fernbeziehung für dich in Betracht kommt, dann versuche dein Glück!

So gelangst du zu dem Spiel: Klicke auf >>Ich >>Potentielle Partner >>Fans

Die Diskutieren – Funktion

Das ist im Prinzip eine Posting Funktion, wie man sie von Facebook z.B. kennt. Dort kannst du Bilder posten und kommentieren. Wer gerne diesen Social Media Charakter mag und gerne postet, der wird mit dieser Funktion seinen Spaß haben.

Kostenlose Version: Top oder Flop?

Positiv ist zunächst, dass man die Frauen uneingeschränkt anschreiben kann, ohne Geld bezahlen zu müssen.

Allerdings ist der Frauen Filter nur eingeschränkt nutzbar. So kann man sich zwar Frauen aus der Nähe anzeigen lassen, allerdings werden diese nicht nach Entfernung sortiert. Das bedeutet, ihr müsst euch durch die ganzen Profile klicken und schauen wo das Mädel denn herkommt. Das nervt ganz schön!



Blöd ist auch, dass die Nutzer teilweise auch nur das Land, aus welchem sie kommen, angegeben haben.

Insgesamt lässt sich somit sagen, dass sich die kostenlose Version sehr gut nutzen lässt, wenn man bisschen zeit aufbringt selbst die Profile durchzublicken und zu schauen, woher die Frau denn auch herkommt.

Viele Fakes unterwegs?

Meiner Meinung nach taumeln sich da schon einige Fake Profile rum. Allerdings nicht mehr als bei anderen Plattformen. Da muss man einfach ein Auge für haben, sonst verschwendet man nur unnötig Zeit und erhält Mails, die einen auf unseriöse Seiten leiten wollen. –> Fake Profile erkennen

Wie sind die Frauen bei MeetMe?

Insgesamt habe ich nicht übermässig viele Frauen angeschrieben, da die meisten doch sehr weit weg wohnen. das liegt daran, dass generell noch sehr wenige Nutzer die MeetMe App nutzen.

Außerdem ist mir aufgefallen, dass viele der Frauen dort ein wenig kurviger sind. Das ist auch überhaupt nicht schlimm, nur entspricht das eben nicht so meinem Geschmack.

Was ist mir noch so aufgefallen?

Viele Frauen dort kommen aus den Philippinen, Thailand usw. Von ihnen wird man recht häufig angeschrieben und auch bei der Live Funktion sind oft Frauen aus diesen Ländern vertreten.

MeetMe App löschen, so geht’s

In der App macht ihr folgendes, um euch bei MeetMe abzumelden:

  1. Klick im Menü unten auf „Ich“
  2. Klick auf „Einstellungen“
  3. Klick auf „Konto löschen“
  4. Klick auf „Ja“
  5. Trage deine E-mail Adresse und dein Passwort ein

Wenn du jemand wie ich bist, der gern mal vergisst, welche von seinen E-Mail Adressen er eingegeben hat, dann bleibt dir auch nur übrig alle Daten selbst rauszulöschen und das Profil aktiviert zu lassen. Da dann aber keine Daten mehr vorhanden sind, ist es halb so schlimm.

Fazit zum MeetMe Test

Insgesamt handelt es sich um eine Flirt App mit einigen coolen Funktionen, aber viel zu wenig Nutzern aus Deutschland. Da sich die App kostenlos ganz gut nutzen lässt, kann man sein Glück ruhig probieren. Vielleicht sind in anderen Städten ja auch mehr Frauen angemeldet. Ich kann nur für den Raum Köln und Umgebung sprechen.

Hier sind noch Apps wie Meetme. Allerdings haben diese weniger Funktionen:

–> Lovoo im Test

–> Jaumo im Test

–> Badoo im Test

Erotisches Abenteuer

Seitensprung Portale

Wenn du auf der Suche nach einem aufregenden Seitensprung bist, solltest du dir diese Portale unbedingt mal anschauen. Hier warten ...
Weiterlesen …
Schöne Frau

Dating Seiten

Den Wunsch nach einer glücklichen Beziehung hat jeder. Doch damit du deinen Traumpartner leicht übers Internet findest, brauchst du die ...
Weiterlesen …
Mann alleine

Warum bin ich Single?

Gründe, warum du als Mann noch Single bist, gibt es viele. Ich nenne dir hier mal einige. Erkennst du dich ...
Weiterlesen …
Frau schreibt nicht zurück

Sie schreibt nicht mehr zurück

Jeder kennt es: Du schreibst mit einer Frau und plötzlich antwortet sie nicht mehr. Warum meldet sie sich nicht mehr? ...
Weiterlesen …