So erkennst du Fake Profile im Internet!

Im Online Dating gibt es eine Menge Fake Profile. Ich zeige dir hier zunächst, wie du diese erkennst und dann, wer hinter diesen Fake Profilen steckt.

Wie erkennt man Fake Profile im Online Dating?

Es gibt einige Kriterien, anhand denen du Fake Profile erkennst. Natürlich sind diese keine 100% Garantie, aber in der Regel sehr sicher. Kommen wir nun aber zu den Kriterien:

Nur professionelle Bilder

Hat eine Frau nur professionelle Fotos, die aussehen als seien sie von einem Fotografen geschossen worden, ist das ein Hinweis darauf, dass es sich hier um einen Fake handeln könnte. Wenn zwischen „normalen“ Fotos mal eins aus einem Fotoshooting ist, dann ist das kein Problem. Die meisten Frauen haben mal ein Fotoshooting in ihrem Leben gehabt. Doch nur unnatürliche Bilder sind ein klares Indiz für Fake Profile. Diese Bilder stammen dann von irgendwo aus dem Netz.

Bilder in einer komischen Umgebung

Nehmen wir an, du kommst aus Berlin. Die Frau, die du angeschrieben hast, angeblich auch. Doch ihre Bilder sehen so aus, als wurden sie gar nicht in Deutschland aufgenommen. Hierbei spreche ich nicht von ihren Urlaubsfotos, sondern all ihren Bildern.

Banner-Profilicon-600x400

Oder schau dir z.B. mal ihre Lebensmittel/Unterlagen usw. an. Sind die Verpackungen mit deutscher Aufschrift? Sind Kennzeichen von den Autos in der Umgebung aus Deutschland? Ein Blick für’s Detail hilft einem recht schnell einen Fake zu erkennen.

Sehr offene Profilangaben

Oft geben Fake Profile sehr offen an, auf was sie angeblich stehen und auf was sie aus sind. Beispiele dafür sind Angaben wie:

  • Ich stehe auf Frauen und Männer
  • Raucher? Nur nach dem Sex
  • Ich will nur meinen Spaß haben, suche keine Beziehung

Wenn du so offene Sätze liest, solltest du skeptisch sein. Klar gibt es Frauen, die sowas auch offen kommunizieren, aber glaub mir, das ist wirklich selten der Fall. Deshalb solltest du besser Abstand halten vor solchen Frauen. Es mag vielleicht im ersten Moment verlockend klingen, aber in der Regel wird sich ein Fake hinter solchen Profilen verstecken.

Nachrichten, die dich auf andere Seiten locken wollen

Wenn dich eine „Frau“ anschreibt und dich auf eine andere Plattform locken will, dann handelt es sich um einen Fake! Hiermit meine ich irgendwelche Internetseiten, Messanger oder Ähnliches. Meist kommt dann so eine Nachricht wie: „Hey, ich bin hier nur noch kurz angemeldet. Lass uns doch auf xyz weiterschreiben |LINK|“. Klicke nicht auf den Link und schreib sie auch nicht auf der anderen Plattform an. Diese mails solltest du einfach ignorieren und löschen. Wenn du etwas Zeit übrig hast, zusätzlich noch melden.

Sehr freizügige Fotos

Ein weiterer Punkt sind sehr freizügige Fotos. Wenn die Frau sich wirklich sehr freizügig zeigt, ist das auch immer ein Anzeichen, dass es sich um ein Fake handeln könnte. Damit ist nicht ein bisschen Ausschnitt gemeint, sondern wirklich erotische Fotos.

Klar gibt es auch hier welche, die sich wirklich sehr freizügig zeigen, aber schaut euch die Bilder an. Sind die auch ziemlich gut gemacht? Oder sind es normale Fotos, die so wirklich von der Nutzerin entstanden sein könnten? Hier gilt es einfach seinen Kopf einzuschalten.

ElitePartner.de

Ein schwach ausgefülltes Profil

Oft haben Fake Profile nur sehr wenige Informationen in ihrem Profil stehen. Wenn jemand aber halbwegs interessiert daran ist, Jemanden im internet kennenzulernen, dann wäre das Profil zumindest etwas mehr ausgefüllt. Klar gibt es auch echte Mädels, die einfach keine Lust haben etwas in ihrem Profil auszufüllen.

Warum erstellen Leute Fake Profile?

Es gibt verschiedene Absichten, sich ein Fake Profil zu erstellen. Ich nenne dir hier einfach mal ein paar Gründe:

1) Ein Junge hat z.B. Spaß dran, sich ein Frauen Profil anzulegen und Männer zu verarschen. Sowas ist aber relativ leicht zu entlarven.

2) App Betreiber erstellen Fake Profile, um die App interessanter für Männer zu machen. Es gibt so Menschen, die das beruflich machen. Also mit Männern schreiben, um die App zu pushen. So etwas ist sogar in den AGB’s der Betreiber vorzufinden. Natürlich etwas verschleiert ausgedrückt.

3) Frauen, die ihren Freund testen wollen, um zu schauen, ob dieser mit anderen Frauen schreiben würde. Ja sowas gibt es auch.

4) Generell erstellen manche auch ein Fake Profil, um zu schauen, was einem dasselbe Geschlecht so schreibt. Also rein zur Unterhaltung. Bei dem was die Männerwelt den Frauen so schreibt, ist das irgendwo auch nachvollziehbar.

Sich nicht von Fake Profilen reinlegen lassen

Solltest du Vorhaben, dich mit Jemanden aus dem Internet zu treffen, dann telefoniere vorher mit ihr. Damit stellst du nicht nur sicher, dass sie auch wirklich eine Frau ist, sondern baust auch Vertrauen & Anziehung zu ihr auf. Eine Win-Win Situation also.

Wenn du meine Ratschläge gelesen hast, sollte es dir eig. nicht passieren, dass du auf Betrüger rein fällst. Doch denk dran. Auch die Betrüger im Netz werden immer cleverer. Von daher geh‘ immer mit ein bisschen Skepsis an die Sache ran.