Nachteile des Online Datings

Natürlich gibt es einige Nachteile beim Online-Dating. Obwohl ich Online-Dating super finde, möchte in diesem Beitrag dennoch mal auf die Nachteile eingehen.

#1 Es geht viel Zeit verloren

Uhr im Sand

Am Anfang investierst du relativ viel Zeit damit, erstmal zahlreiche Frauen anzuschreiben. Da Copy & Paste Nachrichten oft nicht funktionieren, muss man sich jedes mal etwas neues einfallen lassen.

Auch wenn du nicht immer eine Nachricht erhältst wirst du mit der Zeit kreativer und deine Erfolgsquote steigt, vorausgesetzt dein Profil und deine Bilder machen einen guten Eindruck.

#2 Du weisst nicht wen du triffst

Beim Online-Dating kann man sich nie sicher sein, ob der mit dem man schreibt, auch wirklich der ist, den man erwartet. Mir ist zwar noch nie etwas aussergewöhnliches passiert, dennoch ist es wichtig, etwas aufzupassen.

Mein Tipp: Telefoniere vorher mit der Person und schickt euch Sprachnotizen. Das schafft nicht nur vertrauen auf beiden Seiten, sondern macht euren Kontakt auch persönlicher.

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du Fake-Profile im Internet erkennst. Auch wenn man sich nie 100% sicher sein kann, verringerst du zumindest das Risiko, reingelegt zu werden.

#3 Unterschied: Schreiben vs. Persönlichkeit

Menschen können beim Schreiben ganz anders sein, als sie es im echten Leben sind. So ist man beim Schreiben vielleicht ein Macho, doch im echten Leben total schüchtern.

Umgekehrt kann es natürlich auch sein, dass eine Frau beim Schreiben total lustig rüberkommt doch im echten Leben ziemlich verklemmt ist.

Frau am Smartphone

Etwas, dass mir selbst auch schon passiert ist, ist folgende Situation. Man versteht sich übers Schreiben richtig gut, doch beim ersten Date merkt man schnell, dass man überhaupt nicht auf einer Wellenlänge ist. Das ist definitiv ein starker Nachteil beim Online-Dating.

Auch hier derselbe Tipp wie vorhin: Telefoniert vorher oder tauscht Sprachnotizen aus. So könnt ihr viel besser abschätzen, ob ihr auf einer Wellenlänge seid.

#4 Fehlende Emotionen machen Online Dating schwierig

Dadurch, dass du nur die Möglichkeit hast, dich durch Textnachrichten auszudrücken, ist es schwer Emotionen bei deinem Gegenüber zu erzeugen. Im Prinzip sind Emojis das einzige Mittel um z.B. zu zeigen, dass du etwas scherzhaft meintest.

Online Dating Ratgeber

Auch mit ironischen Anmerkungen sollte man gerade zu Beginn aufpassen, da diese schnell angreifend wirken können. Deshalb ist es umso wichtiger, wenn du ihr Nummer hast, auf Sprachnotizen/Telefonieren umzusteigen.

#5 Profilild vs. Realität

ElitePartner.de

Heutzutage ist es so leicht wie nie seine Bilder zu bearbeiten. Mit einer simplen App kann man sein Profilbild so verschönern, wie es einem gefällt. Viele nutzen diese Möglichkeit!

Im Internet sind fast alle Bilder irgendwie bearbeitet. Die Frauen auf den Bildern existieren im echten Leben meistens nicht, wobei es sicher auch den ein oder anderen Mann gibt, der mit Bildbearbeitung etwas nachhilft.

An sich spricht auch nichts dagegen, seine Bilder ein wenig aufzuarbeiten. Manche übertreiben es einfach und man hat beim ersten Treffen das Gefühl jemand anderen zu Daten.

#6 Hoher Konkurrenzkampf

Die Konkurrenz für uns Männer ist im Internet schon recht hoch. Frauen kriegen schließlich etliche Mails am Tag. Wenn du einer Frau bspw. zum falschen Zeitpunkt schreibst, kann deine Nachricht bereits so weit heruntergerutscht sein, dass sie diese gar nicht mehr sieht.

Aber auch so haben es Männer schwer, wenn sie gewisse Grundregeln beim Anschreiben von Frauen nicht beachten.

Doch wenn deine erste Nachricht gut ist, hast du schonmal ca. 90% der männlichen Konkurrenten hinter dir gelassen. Denn die meisten schreiben nichts besseres als „Hi, wie geht’s“.

Schaut man also mal genauer hin, ist die Konkurrenz doch nicht so hoch, zumindest was die Qualität der ersten Nachrichten angeht.

#7 Sie erscheint nicht zum Date

Wenn sich jemand von dir nicht genug angezogen fühlt oder es schlicht an Vertrauen fehlt, kann es schonmal vorkommen, dass jemand nicht beim Treffen erscheint.

Mir persönlich ist das allerdings noch nie passiert, da ich vorher immer telefoniere oder Sprachnotizen austausche und somit ein deutlich persönlicherer Kontakt entsteht.

Ist Online Dating also schlecht?

Ich finde, dass genau diese Nachteile das Ganze so interessant machen. Du triffst dich mit einer Person, wo du glaubst, diese bereits gut zu kennen, doch im Endeffekt weisst du nicht was dich erwartet.

Klar ist es ärgerlich, wenn man sich die Person ganz anders vorgestellt hat, aber so ist das eben. Mal gewinnt man, mal verliert man. Vielleicht gewinnst du ja einfach ne nette Freundin oder einen netten Freund, statt einem Partner oder einer Partnerin.

Und vergiß nicht, es kann auch vorkommen, dass man der- oder diejenige in echt noch schöner aussieht als auf den Bildern oder das man sich in echt sogar noch besser versteht, als beim Schreiben.